Webdesign & Webdevelopment ist nichts mehr wert!

von | Apr 24, 2014 | Allgemein, Webdesign & SEO | 0 Kommentare

Webdesign & Webdevelopment ist wertlos | Titelbild

Ein traurige Wahrheit überschattet Webdesigner und macht Entwickler obsolet

Seit einigen Jahren hat sich der „Geiz ist geil!„-Trend aus der reißerischen Endverbraucherwerbung Saturns auch in andere Gebiete eingeschlichen. Er entwertet seitdem ehrliche Arbeit und stärkt selbst im professionellen B2B Geschäft die Einstellung „Billiger ist besser!„. Dies trifft seit kurzem auch immer mehr den Sektor des Webdesigns und der Webentwicklung. Lediglich solche, die schamlos Ihre Kunden belügen und Ihnen vorgaukeln, harte Arbeit sei nötig um brillante Effekte im Internet zu erzeugen, schaffen es noch viel Geld zu scheffeln.

Ich möchte diesen Gaunern gerne den Tag vermiesen und den Unbedarften die Möglichkeit geben die Wahrheit über „harte Arbeit“ und „hohe Preise“ beim Webdesign zu erfahren.

[toc]

Themen für lau!

Nutzern des CMS (Content Mangement System) WordPress sind Themen im weitesten Sinne ein Begriff. Diese können nach belieben aktiviert und deaktiviert werden um das Erscheinungsbild der eigenen Website vollständig zu verändern. Auf Grund dieser Tatsache haben einige Webdesigner begonnen, solche Themen auf Plattformen im Internet zu verschenken und zu verkaufen. Diese Themen kommen als voll funktionstüchtige Website mit fertigem Design und fertiger Programmierung. Die meisten sind 100% responsive und technologisch weiterentwickelt als die meisten individuell gestalteten Webseiten der breiten Masse in Deutschland.

Die Themen kann man bereits testen und einfach ausprobieren (nur mit Platzhalter Texten und Bildern). Hier ein paar Beispiele, welche sogar kostenfrei genutzt werden können:

Mixfolio von Graph Paper Press

Mixfolio_responsive-Wordpress-theme-mixfolio-595x396


Yoko von Elmastudio

Wordpress_responsive_yoko-595x306


Respo von Themnific

Wordpress_responsive_respo-595x415


Grid von Dessign

Grid-595x812

Wer seine Webseite bereits auf WordPress hosted (das heisst, mit WordPress betreibt) kann gerne direkt eines dieser Themen mit drei Klicks in die eigen Webseite einfügen. Es dauert im Schnitt 5 Minuten und Sie haben eine neue Webseite auf dem neusten Stand der Technologie. Bitte sehr, wenn das nicht mal „Geiler Geiz ist?“.

Traurige Kehrseite

Dieser Art von Webdesign führt jedoch bei den Unbedarften schnell zu der Einstellung, dass Web-Services nichts mehr kosten dürfen. Dies ist schade, da es viel mehr bedarf als nur ein Design und eine Programmierung um eine Webseite effektiv zu nutzen. Regelmäßige Google Studien zeigen, dass ein Großteil der Internetbenutzer viel mehr Wert auf die Inhalte legt, als auf tolle Layouts. Es ist wichtig die Kenntnisse über die Bedürfnisse Ihrer Besucher zu erfahren und so zu nutzen, dass eine langfristige Strategie entsteht. Die Themen helfen Ihnen lediglich dabei, den ersten Eindruck Ihrer Webseite zu gestalten.

Die Kenntnisse über aktuelle Technologien, potentielle Kundenmärkte, das Suchverhalten Ihrer Kunden und potentiellen Kunden, sowie die richtigen Schritte Ihre Inhalte für Suchmaschinen zu optimieren, sind essentiell um Ihre Webseite effektiv zu nutzen. Das Sammeln, Auswerten und strategische Planen dieser Informationen braucht Zeit und vor allem Menschen mit Fachwissen. Diese Leistung sollte Ihnen als Webseitenbetreiber viel wert sein, denn es ist eine Leistung, welche die Umsätze Ihres Unternehmens steigert.

Ein praktisches Beispiel

Unsere neue Webseite basiert auf WordPress und einem gekauften Thema namens „DIVI“ mit ein paar Style-Anpassungen und einer kurzen Einrichtungsphase ist die Webseite praktisch in 1 Stunde fertig gewesen. Was aber dann folgte, war die Frage: „Was und wen, wollen wir mit der Webseite erreichen?„. Eine Antwort war „Teilnehmer für unsere Veranstaltungen gewinnen“ und „Interessenten für unsere Produkte und Dienstleistungen„. Faire und sehr einfache Forderungen.

Dazu haben wir zunächst ein Newsletter PlugIn, ein Event-Manager PlugIn und ein Formular PlugIn installiert.

Das Formular PlugIn soll dazu dienen auf beliebigen Produktseiten Rückruf-Anfragen für die Besucher zu stellen. Warum Rückrufe? – Weil ein persönlicher Kontakt am Telefon viel emotionaler und vertrauter ist als eine E-Mail.

Das Event-Manager PlugIn dient der einfachen Erstellung und Präsentation und Buchung unserer Veranstaltungen. Es wird installiert, mit Inhalten befüllt und ist fertig.

Das Newsletter PlugIn, dient der Werbung. Wichtig sind hier Statistiken über Open, Klicks und Conversions der Empfänger. Außerdem müssen Empfänger in Listen sortiert werden können, damit Teilnehmer nicht mehrfach zu einer bereits gebuchten Veranstaltung eingeladen werden. Glücklicherweise kann unser Newsletter-Tool das alles, ist direkt in unsere Webseite integriert und kostet NICHTS!

Für uns hat sich die Umstellung von einem Typo3 System auf WordPress und ein Thema für $35 US mehr als nur gelohnt. Die Administration der Webseite kann von jedem Mitarbeiter im Unternehmen durchgeführt werden, da alles selbsterklärend ist und alle wichtigen Funktionen sind über PlugIns kostenfrei erweiterbar.

Wenn Sie ebenfalls Interesse an einer solchen Webseite haben, dann rufen Sie mich doch einfach an, es könnte in 1 Stunde bereits Realität werden.